DSC_3585Nicht nur der abwehrende Brandschutz, sondern auch viele andere Bereiche (insbesondere der vorbeugende Brandschutz) beschäftigen die Mitglieder der Feuerwehr St. Florian. Bei behördlichen Brandschutzbegehungen wird die Feuerwehr zu Beratungszwecken herangezogen. Es werden auch Schulungen mit Löschgeräten und Vorträge zur Sensibilisierung von Zivilpersonen, in Bezug auf Brandschutzmaßnahmen laufend durchgeführt. Durch diese Maßnahmen wird auch ein wichtiger präventiver Brandsicherheit in unserem Gemeindegebiet beigetragen.

In dieser Rubrik finden Sie die wichtigsten Informationen rund um den Feuerwehrdienst, die für Sie als Gemeindebürger und Unternehmer relevant sind.

Sollten auch Sie Anliegen in diesen wichtigen Bereichen haben, so steht Ihnen das Team rund um Kommandat Ronald Winkler für Rückfragen gerne zur Verfügung.

 

 

Inhaltsübersicht:

Advent: Brandgefahren zur stillsten Zeit im Jahr

Advent: Brandgefahren zur stillsten Zeit im Jahr

Oftmals genügen nur wenige Minuten der Unachtsamkeit und der Adventkranz steht in Flammen. So schnell dieses Unglück passieren kann, so viele Ursachen gibt es dafür: zu nahe an der Kerzenflamme befindliche Dekorationsmaterialien, ein zu geringer Abstand de...
Bienen, Wespen und Hornissen

Bienen, Wespen und Hornissen

Jedes Jahr sollen in den Sommermonaten durch die Feuerwehr St. Florian unzählige Nester von Bienen, Wespen oder Hornissen aus den diversesten Bereichen entfernt werden. An dieser Stelle möchten wir an den Tierschutz appellieren, da diese Tiere nicht w...
Brandgeschädigte Haushalte

Brandgeschädigte Haushalte

Nach einem Brand, der sich glücklicherweise äußerst selten im eigenen Umfeld ereignet, stellen sich in einem brandgeschädigten Haushalt diverse Fragen für die betroffenen Bewohner des Gebäudes. Dies hat die Feuerwehr St. Florian zum Anlass genommen, ein I...
Endgültiges Wunschlaternenverbot!

Endgültiges Wunschlaternenverbot!

Die in den letzten Jahren besonders beliebt gewordenen Wunschlaternen – Himmelslaternen, Skylaternen oder auch Glückslaternen genannt – sind ab dem 10. Dezember 2009 endgültig verboten. Bei besonderen Anlässen, wie bei Hochzeiten und zu Silvester waren ...
Für Ihre Sicherheit - die Rettungskarte

Für Ihre Sicherheit - die Rettungskarte

Der ÖAMTC hat gemeinsam mit dem Österreichischen Bundesfeuerwehrverband eine Aktion gestartet, welche zur Erhöhung Sicherheit von Unfallopern im Straßenverkehr erheblich beitragen soll. Von Jahr zu Jahr werden immer mehr Sicherheitseinrichtungen in ...
Rauchmelder retten Leben!

Rauchmelder retten Leben!

Durch Rauchmelder werden insbesondere schlafende oder unachtsame Personen vor einem Brand gewarnt. Diese haben somit mehr Zeit die Feuerwehr zu alarmieren bzw. gefährdete Räume zu verlassen. Der Einsatz von Rauchmeldern wird besonders in Ruheräumen un...
Rettungsgasse ab 2012 Pflicht

Rettungsgasse ab 2012 Pflicht

Ab 1. Jänner 2012 ist es soweit: Bei Staubildung ist die Rettungsgasse auf den österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen bzw. Autostraßen Pflicht. Damit kommt der Gesetzgeber einem langjährigen Wunsch der Einsatzorganisationen und der ASFINAG nach...
Sirenensignale

Sirenensignale

Am ersten Samstag im Oktober findet zwischen 12:00 und 12:45 Uhr der alljährliche Zivilschutzprobealarm in Österreich statt. Österreich verfügt über ein Flächen deckendes Warn- und Alarmsystem. Mit mehr als 8.000 Sirenen kann die Bevölkerung im Kat...
Tragbare Feuerlöscher

Tragbare Feuerlöscher

Warum überhaupt ein Feuerlöscher? In der Regel bricht nicht sofort ein Großbrand aus, der nur noch von Einsatzkräften unter Kontrolle gebracht werden kann, sondern es beginnt mit einem kleinen Entstehungsbrand. Gerade für diese Phase sind tragbar Feue...
Verhalten bei Bränden

Verhalten bei Bränden

Im Brandfall ist es immens wichtig, dass man von der ersten Sekunde an richtig reagiert, um so das Leben von Mitmenschen und natürlich sein eigenes retten zu können. Faktum ist, dass die meisten Brandtoten nicht in erster Linie verbrannt sind, sondern a...
Verhalten bei Stürmen

Verhalten bei Stürmen

Im oberösterreichischen Zentralraum sind in den letzten Jahren vermehrt Stürme bzw. Sturmböen zu verzeichnen, die immer häufiger zu erheblichen Sachschäden führen. In diesen Fällen wird auch immer wieder der Einsatz der Feuerwehr erforderlich sein, ...
Wald- und Flurbrandgefahr

Wald- und Flurbrandgefahr

Die Zentralanstalt für Meterorologie und Geodynamik (ZAMG) bietet eine aktuelle Warnkarte für die Waldbrandgefahr auf Ihrer Homepage an. http://www.zamg.ac.at/cms/de/wetter/produkte-und-services/freizeitwetter/waldbrand/oberoesterreich/heute ...