Filter für das Schlagwort "Fahrzeugbrand"

Fahrzeugbrand mit starker Rauchentwicklung entpuppt sich als Motorschaden

Montag Abend wurde die Feuerwehr St. Florian zu einem Einsatz alarmiert.

Weiterlesen

Fahrzeugbrand – Vergleich Löschmittel

Auf Grund der günstigen Witterungsverhältnisse führte die FF St. Florian im Zuge der wöchentlichen Dienstagsübung einen Vergleich des Löschmittels bei einem Fahrzeugbrand durch.

Weiterlesen

PKW-Brand durch Feuerwehrmann gelöscht

Sonntagnachmittag fing auf der Umfahrungsstraße Höhe Enzing ein PKW aus unbekannter Ursache im Motorraum Feuer.

Weiterlesen

Brand eines LKW auf der Autobahn

Heute (29.09.2011) um 13:05 wurde die Feuerwehr St. Florian gemeinsam mit der FF Asten, Pichling und der BF Linz von der Landeswarnzentrale zu einem Brandeinsatz auf die A1 Fahrtrichtung Salzburg alarmiert.

Bereits beim Eintreffen konnte durch den Einsatzleiter der FF Asten der Brand am Führerhaus des LKW’s lokalisiert werden und durch einen Schaumangriff auf dieses beschränkt werden.  Die FF St. Florian unterstützte die FF Asten bei der Brandbekämpfung und sicherte die Wasserversorgung. Durch die enorme Hitze des Brandes wurden auch Teile der Fahrbahnbegrenzung sowie des Lärmschutzes in Mitleidenschaft gezogen.

Die A1 stand in Fahrtrichtung Salzburg für ca. 1 Std. unter einer Vollsperre für den Verkehr.

Die Brandursache ist zurzeit nicht bekannt.

Die Feuerwehr St. Florian stand mit drei Fahrzeugen und 18 Mann für 45min im Einsatz.

 

Fotokerschi

 

Brand eines Baggers

Heute Vormittag um 11:44 Uhr wurde die Feuerwehr St. Florian mit den Stichworten „Brandeinsatz klein, Brand eines Baggers neben Sparmarkt“ alarmiert. Auf Grund der ungenauen Angabe der Einsatzadresse, gestaltete sich die Anfahrt schwieriger als sonst.

Weiterlesen

Fahrzeug gerät in Brand – Passant verhindert Schlimmeres

Am Freitag den 17. Dezember 2010 wurde die Feuerwehr St. Florian zu einem Fahrzeugbrand am Parkplatz des Caritas-Sparmarktes alarmiert.

Vor Ort konnte ein Passant bereits frühzeitig den im Motorraum ausgebrochenen Brand mit einem Feuerlöscher eindämmen. Die FF St. Florian bekämpfte in weiterer Folge den Brand mit einem HD-Rohr und öffnete anschließend die Motorhaube um das Feuer komplett zu löschen. Ohne das beherzte Eingreifen des Passanten hätte sich der Brand sicherlich in den Innenraum des Fahrzeuges ausgebreitet und hätte somit einen höheren Schaden angerichtet. Im Einsatz standen 15 Mann der FF St. Florian mit zwei Fahrzeugen.

Vermeintlicher LKW Brand bei der Agip Tankstelle

Symbolfoto

Am Abend des 23. Juli wurde die Feuerwehr St. Florian mit den Stichworten KFZ-Brand – Rauchender LKW beim Gasthaus Pfistermüller alarmiert.

Ein Feuerwehrmann bemerkte beim Abfahren von der A1, dass bei einem LKW – der vor ihm fuhr – Flammen aus dem Auspuff schlugen. Sofort machte er den Fahrer darauf aufmerksam und lotste ihn von der nahegelegenen Tankstelle weg. Kurz darauf erloschen die Flammen von selbst. Beim Eintreffen des TLF-A 2000 an der Einsatzstelle konnte nur mehr Brandgeruch festgestellt werden, wodurch nur mehr eine Nachkontrolle des LKW notwendig war. Nach einer halben Stunde konnte der Einsatz beendet werden. Im Einsatz standen 25 Mann mit KRF-A 200 und TLF-A 2000.